Bolgen SL Joya

Wieder einmal ein Wochenende mit vielen Terminen... wir mussten schon wieder die Grosseltern einspannen, damit wir alles unter einen Hut brachten. Das 1. März Wochenende bedeutet immer auch Country Jenaz, in welchem unser Helfereinsatz auch gefragt ist und immer wenig Schlaf bedeutet. Trotz allem wollte Joya auch noch an den Nachtslalom nach Davos gehen. So organisierten wir Familie Hertner, die uns die Betreuung angeboten haben. Das Rennen dauerte sehr lange und die Teilnehmer waren am Schluss erst um Mitternacht im Bett.... Die Rennen liefern für Joya aber recht gut, sie fuhr beide Male den Sieg heraus. Vielen Dank für die Betreuung Familie Hertner! Waren sehr dankbar!




17 Ansichten
  • Facebook Social Icon
  • LinkedIn Social Icon