BSV Corvatsch Sina

Am 2. Februar Wochenende ging es ins Engadin auf den Corvatsch an zwei BSV Rennen. Am Samstag stand ein Riesen und am Sonntag ein Slalom auf dem Programm. Sina konnte nochmals einige Fortschritte im Slalom machen und ging mit einem guten Gefühl ins Engadin. Aber zuerst kam der Riesenslalom. Das Wetter war traumhaft schön! Da es letzte Woche noch Neuschnee gab, wurde die Piste schnell gezeichnet. Sina war mit der Startnummer 10 am Start und hatte schon einige Rillen, sie hat es anscheinend aber nicht gestört und konnte auf den 1. Zwischenrang fahren. Auch der 2. Lauf gelang Sina gut und holte sich den Sieg heim, sie fuhr sogar Tagesbestzeit heraus! Super Sina!

Am Sonntag war es dann nebelig und es schneite zwischen durch auch etwas. Aber man sah immer genug, so dass es immer ein faires Rennen blieb. Die Rennstrecke war relativ flach, was Sina leider nicht liegt und sie verlor bereits im 1. Lauf recht viel Zeit auf die Bestzeit und die U16 Fahrerinnen, klassierte sich aber auf den 2. Zwischenrang. Grössere Fehler hatte sie nicht, aber konnte einfach nicht so angreifen wie noch im Training es der Fall war. Im 2. Lauf schied die Führende aus, dafür wurde Sina von der Dritt klassierten überholt und blieb ganz knapp hinter ihr auf dem 2. Platz. Sina war frustriert, die guten Trainingsläufe kann sie einfach noch nicht ins Rennen übernehmen. Aber wir bleiben dran und trainieren weiter, damit auch der Slalom nicht nur gut sondern super wird ;-)! Wir Eltern sind sehr zufrieden mit den Leistungen von Sina! Super gemacht!



59 Ansichten0 Kommentare
  • Facebook Social Icon
  • LinkedIn Social Icon