Fischercup Malbun

Am Samstag ging es für Joya und Lara mit Ätti, Eni Hitsch und Ureni Heiri nach Malbun an den Fischercup Final. Joya hatte schon zwei Siege in der Tasche und nun hiess es den Angriff von Hinten abzuwenden, damit sie die Cupwertung gewinnen kann.

Lara hatte noch kurz vor dem Start ein technisches Problem, aber Ätti gab alles und flickte den Ski wieder zusammen, punkt genau auf den Start... Es lief ihr nicht wunschgemäss, Malbun ist noch nicht die lieblings Strecke von Lara.... aber am Schluss langte es für den guten 2. Rang! Gut gemacht Lara.

Die Strecke litt stark unter der Wärme und Joya fuhr im Sulzschnee. Sie fuhr kein gutes Rennen, es langte aber trotzdem zum Sieg und dem Cupsieg! Somit durfte Joya einen Skigutschein mit nach Hause nehmen! Cool!!!! Ureni und Eni hat es gut gefallen, haben sie gesagt ;-) was für ein Abenteuer....




0 Ansichten
  • Facebook Social Icon
  • LinkedIn Social Icon