Nationale Rennen Sina

Vom 22. bis 24.03.2019 fanden die letzten drei nationalen Rennen statt. Sina durfte wieder an allen drei starten, was schon super ist für ihr Alter. Am 22.3. wurde auf Danusa das verschobene Rennen von der Lenzerheide im Dezember nachgeholt, ein Slalom. Sina durfte schon einige Trainingsfahrten mit Albi Egger machen, was sicherlich von Vorteil war, da es auf der Fuxspiste durchgeführt wurde und die im oberen Teil schon recht steil ist. Aber Slalom muss Sina einfach noch einige Tore mehr fahren, damit sie mit den älteren mitfahren kann. In den Trainings konnte Sina manchmal schon gut über die Fläche unten loslassen und beschleunigen. Im Rennen fuhr sie solide, verlor aber recht viel Zeit auf die Besten. Aber wenn man es mit Anfangs Saison vergleicht, hat sie doch etwas aufgeholt.... Die Technik ist da, es braucht einfach viele viele Tore bis jedes Tor sitzt und die Sicherheit zum Angreifen auch da ist. Sina fährt gerne Slalom, jetzt muss einfach auch mal ein tolles Ergebnis her, damit der "Knopf" im Kopf weg geht.....

Am Samstag war nochmals ein Slalom aber in den Flumserbergen. Auch hier verlor Sina etwa gleichviel Zeit wie in Grüsch.... abhacken und vorwärts schauen. Alles mitnehmen für die kommenden zwei Jahre....

Am Sonntag fand zum Abschluss noch ein Riesenslalom statt. Sina war voller Tatendrang und wollte zeigen, dass sie auch im nationalen mit dabei sein kann. Trotz dass die Strecke vorallem am Anfang recht flach ist, konnte Sina schon im 1. Lauf gut überzeugen und landete auf dem 20. Rang. Natürlich fand das Sina nicht gut, wir waren aber sehr zufrieden. Im 2. wollte Sina nochmals alles geben und angreifen. Es klappte auch recht gut, bis auf die Schlüsselstelle, dort hatte sie wie viele andere auch einen rechten Hacker drin, sonst fuhr sie ein super Rennen und konnte sich auf den 15. Rang vorschieben! Super gemacht Sina! Und die 2. beste 2005 und das bei diesem starken Jahrgang! Wir sind sehr stolz auf diese Leistung!





16 Ansichten
  • Facebook Social Icon
  • LinkedIn Social Icon