Raiffeisen Cup Flumserberg


Ein weiteres SL Rennen in den Flumserbergen fuhren Joya und Sina bei ziemlich garstigen Verhältnissen. Kaum hatte man die Brillen poliert, fror der Schnee wieder an ihr fest und die Sicht wurde sehr schlecht. Sina hatte damit stark zu kämpfen, dazu kam noch die Enttäuschung aus dem Engadin, wodurch sie sehr stark auf die Kanten drückte und den Ski nicht laufen lassen konnte. Im 1. Rennen wurde Sina 3. und im 2. Rennen konnte sie sich auf den 2. Rang vorarbeiten. Der Abstand auf den 1. Platz war jedoch sehr hoch, was die Freude am Podest etwas verminderte.

Joya musste mit dem älteren Jahrgang starten und man merkte, dass wir noch nicht sehr viel Slalomtore gefahren haben. Trotzdem fuhr Joya ein solides Rennen. Im 1. Rennen auf den 7. Rang und im 2. Rennen auf den 5. Rang vor. Im 2. Rennen fehlte Joya nur noch 0.40 Sec für den Sprung aufs Podest, welche sie in den Vertikalen vergab. Nun heisst es für uns wieder Üben Üben Üben ...


1 Ansicht0 Kommentare
  • Facebook Social Icon
  • LinkedIn Social Icon