Skicross Madrisa


Am Sonntag fand dann auch noch der Skicross auf der Madrisa statt. Lara und Joya gingen an den Start. Es war ein tolles Ereignis auch wenn Lara mehrheitlich am "Stöckeln" war, weil sie einfach zu leicht war für diese Piste, hatte sie Freude am Rennen. Sie hat es toll gemacht. Sie fuhr erneut auf den 12. Rang, jedoch bei kleinerem Teilnehmerfeld. Joya startete zwei Mal. Beim 1. Versuch musste sie ein Mädchen vor ihr überholen, da diese einen Sturz hatte. Trotz Überholmanöver holte sich Joya den Sieg, war mit der Zeit aber nicht zufrieden und so fuhr sie nochmals. Nach einem beinahe Sturz beim Start und müden Beinen, reichte es ihr dann doch nochmals um eine Zeitverbesserung um knappe 1.5 Sec und den Sieg. Es war ein tolles Erlebnis und die Organisatoren haben ganz tolle Arbeit geleistet an diesen beiden Tagen! Hut ab und vielen Dank! Gerne wieder nächstes Jahr!



5 Ansichten0 Kommentare
  • Facebook Social Icon
  • LinkedIn Social Icon